Lammfelle - natürliche Wärme ohne hohe Energiekosten

Lammfelle wärmen die Menschen schon seit der Urzeit und sie werden es auch dann noch tun wenn alle Kraftwerke der Erde still stehen.

Mit einem Lammfell fühlt mann sich wohl und behaglich, auch wenn es draußen noch so kalt ist. Das liegt vor allem an der Wolle.

Das Leder hält Kälte ab und die Wolle erzeugt und speichert die Wärme.
Dennoch wird ein Fell niemals unangenehm warm da die Luft durch die Wollfasern zirkulieren kann und einen Luftstau verhindert.

Drehen sie die Heizung lieber etwas runter und kuscheln sie sich auf ein Naturfell und wickeln sie sich am besten noch in eine Wolldecke.
Dadurch beugen sie zusätzlich Krankheiten vor, da Heizungsluft die Schleimhäute austrocknet.
Gerade im Schlafzimmer sollte man eher für kühlere, frische Luft sorgen. Auf einem Bettfell werden sie trotzdem eine angenehm warme Nacht erleben.

Also mit Lammfellen können sie Heizkosten sparen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun.

Kommen sie gut durch den restlichen Winter.
Ihre Familie Leibersperger


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen